Jahresprogramm 2019 - Kirche SZB

Direkt zum Seiteninhalt


Jahresprogramm der Kantorei in St. Georgen

Laden Sie sich das offizielle Programmheft für 2019 als pdf herunter!





Sonntag, 06.01.2019 (Heilige Drei Könige), 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Weihnachtskonzert im Kerzenschein
Der Kleine Chor der Kantorei St. Georgen und Luise Egermann mit Freunden singen und spielen ein besinnliches Weihnachtsprogramm am Tag der Heiligen Drei Könige.
Leitung: Luise Egermann und KMD Matthias Schubert
Karten ab 16:00 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 €

Sonntag, 27.01.2019, 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Bläserkonzert zum Weihnachtsausklang
Benefizkonzert für das Erzgebirgische Hilfswerk Deutschland e.V.
mit dem Bläserkreis „Weihnachtsausklang“ der Evangelisch-Methodistischen Kirche Mildenau und Gästen. Leitung: Tobias Vogel
Rund 30 Bläserinnen und Bläser entfalten in St. Georgen ihre Klangpracht und
musizieren für uns ein stimmungsvolles Konzert zum Ende der Weihnachtszeit.
Der Eintritt ist frei! Die eingehenden Spenden kommen eins zu eins dem Erzgebirgischen Hilfswerk Deutschland e.V. zu Gute.




Mit Bach unterwegs im Erzgebirge
Sonntag, 10.03.2019, 10:00 Uhr, Stadtkirche zu Eibenstock
Johann Sebastian Bach: Jesus nahm zu sich die Zwölfe (BWV 22)
Eine im Jahr 1723 von Bachs Kopisten Johann Andreas Kuhnau angefertigte Abschrift der Partitur trägt den Vermerk „Dies ist das Probestück in Leipzig“. Man darf daraus schließen, dass Bach anlässlich seiner Bewerbung um die Stelle als Thomaskantor, unter anderem diese Kantate am 7. Februar 1723 in Leipzig aufgeführt hat.
Dem Anlass entsprechend zeigt sich Bach als Meister seines Faches.
Voller Dankbarkeit dürfen auch wir heute diese Musik aufführen.
Alt: Dorothea Zimmermann, Tenor: Tobias Mäthger
Bass: Christian Härtig,
Sängerinnen und Sänger der Region Eibenstock, Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen Schwarzenberg, Leitung: KMD Matthias Schubert
Eintritt frei! Wir erbitten eine Kollekte, die zur Deckung der Kosten beiträgt!


Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Karfreitag, 19.04.2019, 19:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Johann Sebastian Bach: Markus Passion (BWV 247)
Obwohl ein Teil der Musik als verschollen gelten muss, gehören die erhaltenen Teile zum Wertvollsten, was aus Bachs Feder erhalten geblieben ist.
Zu den verschollenen Teilen der Passion gehört auch die Musik für den Evangelisten. Die Passionsgeschichte wird aus diesem Grund im Wechsel mit Chorälen und Arien gelesen. Als Sprecher konnte Gunther Emmerlich gewonnen werden. In der Verbindung Wort und Musik wird die Passion Jesu eindrucksvoll erlebbar.
Evangelist: Gunther Emmerlich, Sopran: Barbara Christina Steude,
Alt: Silvia Janak, Tenor: Martin Krumbiegel
Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen
Schwarzenberg. Leitung: KMD Matthias Schubert
Vorverkauf ab Anfang Januar: 10,00 € / 12,00 € / 14,00 €, Abendkasse ab 18:00 Uhr: 12,00 € / 14,00 € / 16,00 €, Studenten zahlen in Vorverkauf und Abendkasse: 10,00 € / Kinder ab 11 Jahre: 5,00 €


Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Ostersonntag, 21.04.2019, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Johann Sebastian Bach: Osteroratorium (BWV 249)
Mit Pauken und Trompeten, großem Orchester, Chor und Solisten wird im Osteroratorium der Sieg des Lebens über den Tod gefeiert. Die Wege Gottes führen weiter ...
Sopran: Heidi Maria Taubert, Alt: Annekathrin Laabs, Tenor: Tobias Mäthger,
Bass: Johannes G. Schmidt
Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen Schwarzenberg
Leitung: KMD Matthias Schubert
Der Eintritt ist frei! Wir erbitten eine Kollekte für die Musik an St. Georgen!
Mit Kindergottesdienst!

Sächsisches Mozartfest in Schwarzenberg – Erzgebirge singt Mozart
Sonntag Kantate, 19.05.2019, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Musikalischer Gottesdienst mit  Kurrende, Chor, Posaunenchor und Collegium musicum
der Kantorei St. Georgen
In diesem besonderen Gottesdienst sind die Zuhörer eingeladen, Mozarts Chorsätze mitzusingen und so das Motto „Erzgebirge singt Mozart“ mit Leben zu erfüllen.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Der Eintritt ist frei! Wir erbitten eine Kollekte für die Musik an
St. Georgen! Mit Kindergottesdienst!


Sonntag, 26.05.2019, 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Ein Wiedersehen mit Helena Vondrácková
und als Gäste „Stimmen der Berge“
Carnegie Hall, Prager Staatsoper, der Berliner Friedrichstadtpalast, Tourneen durch Europa, Australien, Russland, Kanada, die USA, Japan - all das sind Stationen in der Karriere der aus Prag stammenden Sängerin. Neben Karel Gott ist Helena Vondrácková auch heute noch der erfolgreichste musikalische Welt-Star aus Tschechien. Als Gäste hat Helena Vondrácková fünf ehemalige Regensburger Domspatzen eingeladen, die „Stimmen der Berge“. Schwelgen Sie in Erinnerungen und freuen Sie sich auf einen Konzertabend mit wunderschönen Melodien von gestern und heute.
In Zusammenarbeit mit der Konzert- und Gastspieldirektion Rößner & Hahnemann.
Der Vorverkauf läuft bereits!


Sonntag, 16.06.2019, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Posaunenchor trifft Band
Bläsergottesdienst mit dem Posaunenchor St. Georgen, der Band Terzamar und der Vorkurrende.
Lassen Sie sich überraschen von einem nicht alltäglichen musikalischen
Zusammentreffen.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Der Eintritt ist frei! Wir erbitten eine Kollekte für die musikalische Arbeit von Terzamar und  Posaunenchor! Mit Kindergottesdienst!

Musiksommer in St. Georgen vom 01.07.2019 bis 02.09.2019

Montag, 01.07.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
   Eröffnungskonzert und zugleich erstes Unterstützerkonzert
 für die Sanierung von St. Georgen
Solistenensemble Virtuosi Saxoniae, Trompete, Corno da caccia
und Leitung: Ludwig Güttler
„Concerti a diversi concertante“ - Instrumentalkonzerte in wechselnder und unterschiedlicher Besetzung von Telemann, Marcello, Biber, Quantz und Bach.
Mit den Virtuosi Saxoniae und Ludwig Güttler kommen Musiker von Weltrang nach Schwarzenberg. Freuen Sie sich auf Edelsteine der Barockmusik, die in unserer St. Georgenkirche wunderbar zur Geltung kommen werden. Erstes Unterstützerkonzert für St. Georgen: ein Euro pro Karte geht auf den anierungsfond St. Georgen.
Vorverkauf ab März 2019:  28,00 € / 26,00 € / 24,00 €, Abendkasse ab 18:30 Uhr: 30,00 € / 28,00 € / 26,00 €,
Studenten zahlen in Vorverkauf und Abendkasse: 20,00 € / Kinder ab 11 Jahre: 15,00 €

Montag, 08.07.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Vicente Patiz – Alegria – Das Sommerkonzert
Er steht allein auf der Bühne und entfacht ein orchestrales Feuerwerk. In seinem
15. Bühnenjubiläum entführt der Künstler mit spannenden Instrumenten das Publikum ins charmante Kuba, nach Indien, an die Traumstrände Andalusiens und lässt den Zauber der Wüste erklingen. Vicente Patiz schafft mit Gitarre, Percussion und 42-saitiger Harfengitarre Klangwelten, die einmalig sind und die Welt ins Konzert holen.
Vorverkauf ab Mai 2019: 15,00 €, Abendkasse ab 18:30 Uhr: 18,00 €
Eine Begleitperson unter 18 Jahre hat freien Eintritt.

Montag, 15.07.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Es war einmal am Fluß
Valeriya Shishkova & EXPROMPT – Musik aus Russland
Dieses Konzert führt in die Weiten Russlands. Wir dürfen einen Blick tief in die russische Seele erhaschen. Die faszinierende Mischung von Musik unterschiedlichsten Ursprungs, gepaart mit der wunderbaren Fähigkeit, Gefühle wie Lebensfreude, Trauer, Liebe und Melancholie musikalisch auszudrücken und den Zuhörer daran teilhaben zu lassen, versprechen einen unvergesslichen Abend.
Valeriya Shishkova – Gesang, Olga Kleshchenko – Domra, Alexey Kleshchenko – Balalaika, Alexey Dedyurin – Bajan, Ewgenij Tarasenko – Kontrabass Balalaika
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 8,00 €

Montag, 22.07.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„The Queen´s Six“ - Musiker ihrer Majestät der Queen von England
„The Queen´s Six zählt zu den weltweit führenden A-Cappella-Formationen. Sie leben als professionelle Sänger innerhalb der Mauern von Windsor Castle, dem Wochenendsitz der Queen Elizabeth II., wo sie in der St. George´s Chapel die Evensongs (Abendmusiken) und die Gottesdienste besingen. Sie musizieren regelmäßig für die königliche Familie. So konnte man die Herren vor rund zwei Milliarden Menschen zur königlichen Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry live in der BBC erleben. Mit ihren faszinierenden Darbietungen von Werken der Renaissance bis hin zum modernen Pop-Arrangement wissen die royalen Sänger ihr Publikum zu begeistern. Vorverkauf ab Juni 2019: 10,00 € / Abendkasse ab 18:30 Uhr: 12,00 €
Studenten zahlen in Vorverkauf und Abendkasse. 10,00 € / Kinder ab 11 Jahre: 5,00 €

Montag, 29.07.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Junges Rostocker Nonett
Das Ensemble „Junges Rostocker Nonett“, eine Kammermusikgruppe der Hochschule für Musik und Theater Rostock, wurde von dem in Klingenthal geborenen Hornisten Prof. Günter Weidlich gegründet. Das Nonett setzt sich aus Studierenden unterschiedlicher Semester und Nationalitäten zusammen. Die einzigartige Besetzung von vier Streichern und fünf Bläsern lässt eine abwechslungsreiche und farbige Musizierweise zu. Nach den großartigen Konzerten in den Musiksommern 2015 und 2017 wird uns das Nonett auch in diesem Jahr wieder begeistern.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 €

Montag, 05.08.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„O Röschen rot“ - Gesang, Trompete & Orgel - Sylvia Irmen - Mezzosopran, Thomas Irmen - Trompete, Christian Gläser - Orgel
Mit einem Konzert für Gesang, Trompete und Orgel hat Christian Gläser aus Schwarzenberg renommierte Musiker in seine Heimatstadt eingeladen. Gemeinsam mit dem Solotrompeter der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz und langjährigen Konzertpartner von Ludwig Güttler, Thomas Irmen, sowie mit Mezzosopranistin Sylvia Irmen, musiziert er an der Orgel. Das Programm reicht von festlicher Barockmusik bis zu spätromantischen Stücken, wie „O Röschen rot“ aus Mahlers Liederzyklus „Des Knaben Wunderhorn“. Klare Trompetentöne voller Ausdruckskraft ergänzen lautmalerisch die teils innigen, aber auch bewegten Gesangslinien der Mezzosopranstimme und treten in Dialog mit den farbenreichen Klängen der Eule-Orgel in St. Georgen.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 €

Montag, 12.08.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Festliche Hofmusik mit dem Michaelis Consort auf historischen Instrumenten des Barock
Zum zweiten Mal ist das Michaelis Consort zu Gast im Musiksommer in St. Georgen. Das international konzertierende Alte-Musik-Ensemble präsentiert Musik des 17. und 18. Jahrhunderts von berühmten deutschen und tschechischen Fürstenhöfen mit Werken von Heinrich Ignaz Franz Biber, Pavel Josef Vejvanovsky und anderen Komponisten.
Die festliche Besetzung mit zwei Trompeten, Streichern und
Basso Continuo verspricht ein prächtiges Konzerterlebnis, zu dem die
St. Georgenkirche den ebenso prächtigen Rahmen liefert.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 10,00 €

Montag, 19.08.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Aus Liebe zum Leben – Konzert mit dem Kleinen Chor der Kantorei St. Georgen
Inzwischen bereits zur Tradition geworden, wird auch in diesem Jahr der Kleine Chor in alten und neuen Sätzen die schönen Dinge des Lebens besingen. Die Liebe, das Leben und das Lob des Schöpfers spiegeln sich thematisch wider.
Bereichert wird das Programm durch instrumentale Kammermusik. Ein Abend zum Genießen ...
Leitung: KMD Matthias Schubert
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 €

Montag, 26.08.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Alte Musik in jungen Händen
Konzert mit dem Collegium musicum der Kantorei St. Georgen und jungen Solisten
Zum Teil sehr junge Nachwuchstalente spielen Instrumentalkonzerte aus Barock und Klassik. Begleitet werden sie vom Collegium musicum der Kantorei. Als Gast kommt der in Erla geborene und aufgewachsene Hermann Meyer wieder einmal in die alte Heimat nach Schwarzenberg. Meyer war u.a. Solocellist der Hamburger Symphoniker und spielte in Bamberg, Bayreuth und im New Zealand Symphony Orchestra Wellington.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 €

Mit Barockmusik unterwegs im Erzgebirge
Sonntag, 01.09.2019, 10:00 Uhr, St. Annenkirche zu Grünstädtel
Gottfried Heinrich Stölzel: Der Herr ist mein Hirte
Stölzel wurde 1690 als Sohn eines Lehrerkantors und Bergmanns in Grünstädtel geboren. Er besuchte in Schneeberg und Gera die Schule und studierte anschließend in Leipzig. Eine Italienreise und ein dreijähriger Aufenthalt in Prag formten Stölzel zu einem guten und äußerst produktiven Komponisten. Er fand 1719 am Gothaer Hof seine Lebensanstellung. Neben vielen anderen Kompositionen entstanden in dieser Zeit über 1000 Kantaten, von denen 480 erhalten geblieben sind. Mit der heutigen Aufführung kehrt nun die Musik in den Geburtsort und sozusagen wieder nach Hause zurück.
Sopran: Barbara Christina Steude, Alt: Sylvia Irmen, Bass: Felix Rohleder, Sängerinnen und Sänger aus Raschau und Grünstädtel, Chor und Collegium musicum der Kantorei St. Georgen Schwarzenberg, Leitung: KMD Matthias Schubert
Der Eintritt ist frei! Wir erbitten ein Kollekte für die Kirchenmusik! Mit Kindergottesdienst!

Montag, 02.09.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Abschlusskonzert des Musiksommers 2019
Posaunenquartett OPUS 4 mit Posaunisten des Gewandhausorchesters Leipzig.
OPUS 4 feiert 2019 25-jähriges Jubiläum und wir dürfen dabei sein. Das Programm umspannt über 500 Jahre Musik. Es erklingt Musik auf modernen und Barockposaunen u.a. von Monteverdi, Hans Leo Hassler oder Anton Bruckner. Bei einem Leipziger Ensemble darf natürlich auch Johann Sebastian Bach nicht fehlen. Von ihm erklingen Eingangschor und Choral aus der Reformationskantate „Ein feste Burg ist unser Gott“. Mit Bachs Frau Anna Magdalena verabreden wir uns zu einer Kaffeestunde in Leipzig. Auch Klassiker, wie Alexanders Ragtime Band von Irving Berlin, werden nicht fehlen und – als besonderes Schmankerl erklingen Melodien für 4 Alphörner. Die vier Bläser setzen mit ihrer virtuosen Spielweise und dem warmen Klang der Posaunen einen fulminanten Schlussakkord im Musiksommer 2019.
Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse zu 8,00 €


Sonntag, 15.09.2019, 20:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Matthias Grünert - Orgelfahrt entlang der Silberstraße - Abschlusskonzert
Der Dresdner Frauenkirchenkantor Matthias Grünert geht auch 2019 wieder auf Orgelfahrt. Vom 13. bis 15. September erklingen zwölf Orgeln in Konzerten entlang der traditionsreichen Silberstraße im Erzgebirge. Die 30- bis ca. 45-minütigen Programme sind auf die jeweilige Orgel abgestimmt und so ist kein Werk an diesem Orgelwochenende doppelt zu hören. Matthias Grünert wird mit dem Abschlusskonzert der Orgelfahrt 2019 in der Schwarzenberger St. Georgenkirche den musikalischen Höhepunkt setzen.
Der Eintritt zu allen Konzerten der Orgelfahrt ist frei! Wir erbitten eine Kollekte zur Deckung der Kosten!

Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Sonntag, 29.09.2019 (Michaelistag), 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Johann Sebastian Bach: Herr Gott, dich loben alle wir (BWV 130)
„Wer einen Engel zum Freund hat, braucht die ganze Welt nicht mehr zu fürchten. Es wünschen die lieben Engel, dass Gott den Gläubigen und Frommen ein fröhliches, freudenreiches Herz gibt, dass sie Traurigkeit tragen und mit Geduld überwinden“. Martin Luther
In seiner Kantate setzt Bach dies mit nahezu allen ihm damals zur Verfügung stehenden Instrumenten in Musik um. Sänger und Instrumente sind alle solistisch besetzt. So ergibt sich ein wunderbar durchsichtiger, virtuoser und faszinierender Klang.
Sopran: Manja Stephan, Alt: Annekathrin Laabs, Tenor: N.N., Bass: Georg Streuber, Chemnitzer Barockorchester
Leitung: KMD Matthias Schubert
Der Eintritt ist frei! Wir erbitten eine Kollekte für die Musik an St. Georgen! Mit Kindergottesdienst!

Sonntag, 06.10.2019, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
„Drum dankt ihm dankt und hofft auf ihn“
Musikalischer Festgottesdienst zum Erntedankfest
mit Vorkurrende, Kurrende, Chor, Posaunenchor und Collegium musicum der Kantorei St. Georgen.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Der Eintritt ist frei! Wir erbitten eine Kollekte für einen karitativen Zweck! Mit Kindergottesdienst!

Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Sonntag, 27.10.2019, 10:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Festgottesdienst zum 320. Kirchweihfest
Wolfgang Amadeus Mozart: Missa Solemnis C-Dur KV 337
Zum 320. Kirchweihfest erklingt Mozarts letzte vollständige Messvertonung zum ersten Mal in Schwarzenberg. Diese Messe ist quasi das kirchenmusikalische Testament Mozarts. Mozart vertont die Teile der Messe mit enormem Einfallsreichtum in unterschiedlichen Stilen. Das Benedictus etwa ist als Fuge angelegt, der einzigen in Mozarts Salzburger Messen. Dagegen vertont er das Agnus Dei als wunderbar anmutige Arie für Solo-Sopran.
Sopran: Barbara Christina Steude, Alt: Nanora Büttiger, Tenor: Alexander Bischoff, Bass: Stephan Heinemann
Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen
Leitung: KMD Matthias Schubert
Der Eintritt ist frei! Wir erbitten eine Kollekte für die Musik an St. Georgen! Mit Kindergottesdienst!



 
Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Mittwoch, 20.11.2019 (Buß- und Bettag), 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Musik für die Ewigkeit –
Johann Sebastian Bach: O Ewigkeit, du Donnerwort (BWV 20 und 60)
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser – Der 42. Psalm
Zwei Kantaten mit gleichem Titel, jedoch völlig unterschiedlichen Ausführungen komponiert, zeigen einerseits den tiefgläubigen Menschen Johann Sebastian Bach und andererseits den genialen Musiker und Komponisten.
Mendelssohns Psalmkantate „Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser“ zählt zweifellos zu seinen schönsten geistlichen Kompositionen. Sehnsucht, Zweifel und das Streben nach dem Haus des Herrn münden in die zentrale Aussage „Harre auf Gott, denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist“. Mendelssohn beschließt den 42. Psalm mit einem großen Lobpreis „Preis sei dem Herrn von nun an bis in Ewigkeit“.
Gottes Wege führen weiter, sie führen „von nun an bis in Ewigkeit“.
Sopran: Birte Kulawik, Alt: Marlen Herzog, Tenor: Alexander Bischoff, Bass: Johannes G. Schmidt
Erzgebirgische Philharmonie Aue-Annaberg, Chor der Kantorei St. Georgen                
Leitung: KMD Matthias Schubert
Vorverkauf ab 19.08.2019: 14,00 € / 12,00 € / 10,00 €
Abendkasse ab 16:00 Uhr: 16,00 € / 14,00 € / 12,00 €
Studenten zahlen in Vorverkauf und Abendkasse: 10,00 € / Kinder ab 11 Jahre: 5,00 €





Sonntag, 01.12.2019 (1.Advent), 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Adventskonzert der Kantorei
Chor, Posaunenchor, Kurrendesolisten, Collegium musicum, Musikschüler der Kreismusikschule und der Musikschule Philipp singen und spielen alte und neue Sätze aus dem reichen Schatz unserer Advents- und Weihnachtsmusik.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Der Eintritt ist frei! Wir erbitten herzlich eine Kollekte für die Musik an St. Georgen!

Donnerstag, 05.12.2019, 19:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
"Strahlende Klänge" - "Die jungen Tenöre" und Trompeter Kevin Pabst
Ein buntes Programm von Klassik bis weihnachtlichen Weisen
In Zusammenarbeit mit der Konzert- und Gastspieldirektion Rößner & Hahnemann.

Samstag, 07.12.2019, 18:00 Uhr, Pfarrsaal St. Georgen (Obere Schloßstraße 30)
Hausmusik zum Advent mit Vorkurrende, Kurrende und Instrumentalschülern
Herzlich laden wir ein zum Zuhören und Mitsingen und freuen uns auf viele Zuhörer unserer traditionellen Hausmusik.
Leitung: Cornelia und Matthias Schubert

Montag, 23.12.2019, 18:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Friedenslicht aus Bethlehem
Immer am 23.12. wird in St. Georgen das Friedenslicht aus Bethlehem ausgestellt. Nach einer kurzen Andacht können sich die Besucher das Licht aus Bethlehem mit nach Hause nehmen.

Dienstag, 24.12.2019 (Heiliger Abend), 16:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Christvesper mit einem Krippenspiel der Jungen Gemeinde
Musikalisch wird die Vesper von Kurrende und Chor der Kantorei St. Georgen ausgestaltet.

Mittwoch, 25.12.2019 (Heiliges Christfest), 5:30 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Die traditionelle Schwarzenberger Christmette mit Spielschar, Kurrende, Solisten, Chor und Mitgliedern des Collegium musicum der Kantorei St. Georgen
„Wohl zu der halben Nacht“ erzählen uns die vertrauten Lieder und Texte das Geheimnis der Geburt des Gottessohnes. Für Viele ist der Mettengang der schönste Kirchgang im Jahr. Er erinnert an längst vergangene Zeiten und an schöne Kindertage und an den besonderen Zauber dieser Nacht.
Leitung: KMD Matthias Schubert
Der Eintritt ist frei! Wir erbitten eine Kollekte!

Kantaten, Messen und Oratorien in Schwarzenberg
Freitag, 27.12.2019, 19:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten 1-3
Auch 2019 wollen wir das „Jauchzet frohlocket“ wieder neu anstimmen.  Was immer dieses Jahr gebracht haben mag, wir dürfen es getrost in Gottes Hände zurück legen. Die Musik des Weihnachtsoratoriums kann helfen, den Blick auf Jesus auf- und aus zu richten. „Ich will dich mit Fleiss bewahren, ich will dir leben hier, dir will ich abfahren. Mit dir will ich endlich schweben voller Freud, ohne Zeit dort im andern Leben.“ Gottes Wege führen weiter!
Sopran: Isabel Schicketanz, Alt: Annekathrin Laabs, Tenor: Falk Hoffmann, Bass: Martin Schicketanz, Kurrende, Chor und verstärktes Collegium musicum der Kantorei St. Georgen, Leitung: KMD Matthias Schubert
Vorverkauf ab 02.09.2019: 16,00 € / 14,00 € / 12,00 €, Abendkasse ab 18:00 Uhr: 18,00 € / 16,00 € / 14,00 €
Studenten zahlen in Vorverkauf und Abendkasse: 10,00 € / Kinder ab 11 Jahre: 5,00 €

Sonntag, 05.01.2020, 17:00 Uhr, St. Georgenkirche Schwarzenberg
Weihnachtskonzert im Kerzenschein
„Also hat Gott die Welt geliebt“ - Vocalmusik des 16. und 17. Jahrhunderts mit der „Musicalischen Gesellschaft“ Leitung: Jörn Andresen (Chordirektor des Sächsischen Staatsopernchores Dresden)
„Die Musicalische Gesellschaft“, eine Vereinigung aus fünf Vokalsolisten und einem Organisten, werden das Publikum in der mit Kerzen erleuchteten St. Georgenkirche in die großartige Welt der weihnachtlichen Vokalmusik des 16. und 17. Jahrhunderts entführen. Die Musiker, allesamt Experten der Alten Musik, werden die Botschaft der Weihnacht hör- und erlebbar machen.
Karten ab 16:00 Uhr an der Abendkasse zu 5,00 €

Blicken Sie hier auf die musikalischen Ereignisse vergangener Jahre zurück:
- 2014 / - 2015 / -2016 / -2017 / -2018

30.07.2020
Zurück zum Seiteninhalt